Futures Literacy beim jährlichen Youth Summit der Kennedy-Stiftung zu Klima und Menschenrechten


Zukunftsworkshop: "Wie könnten wünschenswerte Beziehungen zwischen Industrie- und Schwellenländern im Jahr 2050 in Bezug auf Menschenrechte und Klimawandel aussehen?"


Samstag, 2. April 2022, 10 bis 18 Uhr, Universität Zürich, in englischer Sprache

Im Rahmen des jährlichen Youth Summit zu Klima und Menschenrechten der Robert F. Kennedy Human Right Foundation

 


Wie sieht die Zukunft der Menschenrechte im Zusammenhang mit dem Klimawandel aus?

Welche Herausforderungen und Chancen sehen wir für die nächsten Jahrzehnten?


Insbesondere: Wie können Schwellen- und Industrieländer eine wünschenswerte Zusammenarbeit im Zusammenhang mit Menschenrechten und Klimawandel entwickeln? Und was können wir aus diesen Zukünften für unser Handeln hier und jetzt lernen?


Dies war das Ziel des Futures Literacy Workshops, den ich am 2. April auf der jährlichen Summit zu Menschenrechten und Klimawandel der Youth Ambassadors der Robert-Kennedy-Stiftung am 2. und 3. April in Zürich geleitet habe.


Etwa 15 junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren haben an dem Gipfel teilgenommen (erwartet waren 30 Teilnehmende).


Das Feedback der Organisatoren über den Futures Literacy Workshop:


« Next to a lot of fun during the workshop activities, Isabelle introduced us to new creative ways of thinking about the future.

Her tools and procedures taught us how to challenge the status-quo and be open minded in regards to possible scenarios of an uncertain future. We believe that in the fast paced times we live in, everyone should be ready to embrace the future with faith! »

– Flurin Andri Martin for the Youth Ambassadors